Laura Wolff

Solitär

Solitär

Solitär ist ein Spiel, das man allein spielen kann. Man braucht dazu lediglich ein Standardkartenspiel mit 52 Karten. Das Spielbrett von Solitär besteht aus sieben Längsreihen mit Karten, wobei in jeder Reihe eine Karte mehr aufgelegt wird als in der vorhergehenden Reihe. Alle Karten müssen in absteigender Reihenfolge in den Längsreihen gesammelt werden, wobei sich immer rote und schwarze Karten abwechseln.

Man beginnt links mit einer Karte in der ersten Längsreihe, rechts davon kommt eine Reihe mit zwei Karten usw. Die oberste Karte in jeder Reihe ist aufgedeckt, die anderen sind zugedeckt mit der Abbildung unten. Die übrigen Karten bilden zusammen den Reservestapel, aus dem Karten gezogen werden können, wenn man nicht mehr anlegen kann. Außerdem ist auf dem Spielfeld noch Platz für vier andere Stapel. Hier werden nur Karten von einer Sorte abgelegt, von As aufsteigend bis König. Sobald man eine Karte auf diesen Stapel auflegen kann, darf /sollte man das tun. Sinn der Sache ist, dass am Ende des Spiels alle Karten auf diesen vier Stapeln liegen.

solitär3

Laut den Spielregeln von Solitär darf einer roten Karte nur eine schwarze Karte folgen, wobei der Wert dieser Karte ein Punkt weniger sein sollte als die vorherige Karte. Auf eine Herz 10 darf also nur Kreuz oder Pik 9 gelegt werden. Man spielt den Reservestapel mit verdeckten Karten also leer, indem man diese Karten in den Längsreihen anlegt oder auf die vier Stapel legt, die mit einem As beginnen. Vom Reservestapel aus werden die Karten eine nach der anderen gezogen und im Spiel bewegt. Ist der Reservestapel leer, dann werden die übriggebliebenen Karten wieder einzeln aufgedeckt und wenn möglich irgendwo angelegt. Das Spiel ist gewonnen, wenn alle Karten frei gespielt sind und in der richtigen Reihenfolge auf die vier Stapel gelegt wurden, die mit einem As beginnen. Willst du es einmal probieren? Dann besuche http://www.solitär.de.

Jetzt Spielen!

News

Sorry, no news for this game.